Textfeld: Ingenieurbüro für Architektur & Energieberatung

G E C

Vor-Ort-Beratung

Vor-Ort-Beratung nach der Richtlinie des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA):

 

ist die  Analyse des Gebäudes gemäß den Richtlinien über die Förderung der Beratung zur sparsamen und rationellen Energieverwendung in Wohngebäuden vor Ort.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Die Vor-Ort-Beratung benötigen Sie, bevor Sie Ihre Sanierung planen. Denn nur so können Sie alle Möglichkeiten zur Energieeinsparung und finanziellen Förderung nutzen.

 

 

Vor-Ort-Beratung

In einer Vor-Ort-Energieberatung wird der aktuelle Energieverbrauch des Gebäudes rechnerisch ermittelt und auf energetische Verbesserungs- und Sanierungsmöglichkeiten untersucht. So erhalten Sie einen energetischen Gesamteindruck über Ihre Immobilie. Der Vor-Ort-Energieberatungsbericht auf der Grundlage der Ist-Analyse dient den Eigentümern als Anleitung von Maßnahmen für die energetische Verbesserung des Gebäudes. Hier wird von einem Energieberater überprüft, an welchen Stellen das Haus zu viel Energie verbraucht, wie Energie eingespart werden kann. Sinnvolle Kombinationen einzelner Maßnahmen, die den Eigentümern den notwendigen Einspareffekt erbringen sollen, werden detailliert aufgeführt. Der energetische Zustand wird dokumentiert, bauliche und anlagentechnische Sanierungsmaßnahmen empfohlen, deren Wirtschaftlichkeit gegenübergestellt und etwaige Förderungsmöglichkeiten dargestellt. In einem abschließenden persönlichen Gespräch werden die Ergebnisse in Form eines Abschlußbericht vorgelegt und nochmals ausführlich erläutert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ablauf einer "Energieberatung vor Ort" in der Kurzfassung:

 

1. Bei einer Begehung des Gebäudes wird der energietechnische Ist-Zustand des Gebäudes mit allen energetischen Schwachstellen, sowie der vorhandenen                Heizungsanlage genau erfasst.

2.  Nach der Analyse des Ist-Zustandes von Gebäude und Heizungsanlage fertigt der Berater      einen umfassenden schriftlichen Beratungsbericht mit Darstellung der Verbesserungs-, Sanierungsmöglichkeiten an.

3. In einem persönlichen abschließenden Beratungsgespräch wird der Inhalt von dem Bericht im einzelnen leichtverständlich und nachvollziehbar erörtert.

 

 

Was kostet eine Energieberatung?

Die Kosten einer Energieberatung sind unterschiedlich. Sie können je nach Art des Gebäudes und nach dem tatsächlichen Aufwand bei z.B. der Aufnahme des Aufmasses, etc. variieren.

Die Höhe des Zuschusses beträgt 300 Euro für Ein-/Zweifamilienhäuser und 360 Euro für Wohnhäuser mit mindestens drei Wohneinheiten. Für die Integration von Hinweisen zur Stromeinsparung wird ein zusätzlicher Bonus von 50 Euro gezahlt. Der sich daraus ergebende Förderbetrag ist jedoch auf höchstens 50% der Beratungskosten (brutto) begrenzt. Er kann aber durch die Integration thermografischer Untersuchungen zusätzlich um bis zu 100 Euro gesteigert werden.

Die Laufzeit des Förderprogramms ist gegenwärtig bis zum 31.12.2009 festgelegt; bis zu diesem Datum können Förderanträge gestellt werden. 

 

 

Vorraussetzungen für eine Förderung vom Bundesamt für Wirtschaft :
 

►        Zu beratendes Gebäude befindet sich auf dem Gebiet der BRD.

►        Es  wurde Baugenehmigung bis zum 31.12.1994 gestellt oder die Bauanzeige

           Erstattet.

►        Wenn Gebäudehülle nicht auf Grund späterer Baugenehmigungen zu mehr als 50

           durch Anbau oder Aufstockung verändert worden ist.

►        Gebäude wird überwiegend zu Wohnzwecken benutzt.

 

 

Energiespar-Beratung vor Ort bringt Ihnen folgende Vorteile:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Informationen erhalten Sie im Internet unter:  http://www.bafa.de/bafa/...

Wir planen mit Energie!

Ein Gebäudeenergieberater zeigt Ihnen auf, wie Sie als Hausbesitzer Ihren Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser drastisch senken und somit:

 

►  dauerhaft viel Geld sparen können,

►  einen hohen Beitrag zum Umweltschutz leisten und

►  für die notwendigen Maßnahmen sogar noch 

      Fördermittel erhalten können.

Gebäude-Energie-Checkup

Die durchgeführte Berechnung kann dann als Nachweis für das KfW-CO2-Gebäudesanierungsprogramm verwendet werden. Nach Ihrem Wunsch kann auch anschließend mit geringem Aufwand ein Energieausweis bzw. Energieausweis erstellt werden .

Anträge auf Zuschüsse für eine "Vor-Ort-Beratung" und die Abwicklung des Verfahrens übernehmen wir für Sie .

►        eine Darstellung belegbarer Einsparpotentiale,

►        von Firmen und Produkten unabhängige Beratung,

►        Entscheidungssicherheit bei Sanierungsmaßnahmen,

►        Informationen zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie,

►        Hinweise zu Fördermitteln und zinsgünstigen ,

           Darlehen.